CDU mit Michael Ruoss an der Spitze

Baiersbronn. Der Baiersbronner Gemeindeverband der CDU hat bei seiner Mitgliederversammlung die Kandidatinnen und Kandidaten für die diesjährige Gemeinderatswahl nominiert. Ziel der CDU ist es die Sitzanzahl zu steigern und auch weiterhin die stärkste Fraktion im Gemeinderat zu bleiben. Jenseits von jeder Parteipolitik will man bei der Gemeinderatswahl mit starken Persönlichkeiten die weitere Entwicklung Baiersbronns voranbringen. Neben erfahrenen Gemeinderäten wurden auch neue Gesichter gewonnen. „Die Liste ist eine gute Mischung, welche eine zukunftsorientierte Kommunalpolitik anstreben und umsetzen werden“, kommentierte erfreut der CDU-Fraktionsvorsitzende und gewählte Spitzenkandidat Michael Ruoss das Ergebnis der Nominierung. Er ist sich sicher mit diesem Aufgebot Wähler quer durch sämtliche Bevölkerungsschichten und Altersgruppen ansprechen zu können. Damit will die CDU ihr Gewicht im Gemeinderat verstärken und auch weiterhin stärkste Fraktion bleiben. Zu Beginn der Versammlung hatte der Gemeindeverbandsvorsitzende der CDU Markus Schindele sich bei den Bewerbern für die Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement bedankt. Landtagsabgeordneter Norbert Beck führte souverän den formellen Ablauf der Nominierungsversammlung durch. Bis zum Wahltag, dem 25. Mai 2014 werden die Kandidaten der CDU bei unterschiedlichen Terminen die Möglichkeit zur Information bieten. Die Liste umfasst folgende 21 Bewerber: 1.) Michael Ruoss 2.) Martina Finkbeiner, geb. Fritz 3.) Marion Glaser 4.) Maike Weiß 5.) Friedrich Andrea 6.) Sebastian Braun 7.) Ingo Christein 8.) Karl-Georg Fahrner 9.) Dietmar Günter 10.) Thomas Haist 11.) Fritz Kalmbach 12.) Horst Medel 13.) Mario Medel 14.) Jürgen Rittner 15.) Thomas Roth 16.) Markus Rothfuss 17.) Markus Schindele 18.) Bernd Schneider 19.) Dr. Felix Tebbe 20.) Alexander Walter 21.) Erwin Zepf  
Kandidatinnen und Kandidaten für die diesjährige Gemeinderatswahl
Kandidatinnen und Kandidaten für die diesjährige Gemeinderatswahl
Foto: CDU